The Wild Ones Reihe

The Wild Ones Verführung

M. Leighton

Klappentext:

Camille »Cami« Hines ist die über alles geliebte Tochter des Vollblutpferdezüchters Jack Hines, der die Champions des Südens hervorbringt. Abgesehen davon, dass sie sich manchmal ein wenig eingeengt fühlte, war Cami bislang eigentlich recht zufrieden mit ihrem Freund, ihrem Leben und ihrer Zukunft – das war, bevor sie Patrick Henley kennenlernte. »Trick« verwischt die Grenzen zwischen dem, was Cami will, und dem, was von ihr erwartet wird, und stürzt sie in einen Strudel aus Leidenschaft, Verpflichtungen und grenzenlosem Begehren.

Über das Buch und meine persönliche Meinung 

 

Trick und Cami ....

 

 

Liebe auf den ersten Blick mit einigen Hindernissen und Hürden die sie  überwinden müssen

 

Sogar Fehler aus der Vergangenheit für die beide nichts können und nichts davon wissen.

 

Cami und Trick lernen sich im Luckys kennen durch ein Missgeschick von beiden wenn man es so nimmt

 

Doch gleich haben beide diese Verbindung zwischen Ihnen gespürt. Aber Cami ist sich da auch nicht wirklich sicher weil sie ja in einer Glücklichen Beziehung mit Brant ist.

 

Und als sich dann noch rausstellt das Trick der neue Angestellter ihres Vaters ist war für Cami gleich klar das aus ihnen nichts werden kann da ihr immer begebracht wurde mit Angstellten hat man nichts. Doch Sie kann ihn einfach nicht vergessen seine Augen sein Lächeln haben sie gleich Verzaubert und er schwirrt die ganze zeit in ihren Gedanken rum.

 

Das gleiche ist auch bei Trick , auch als er erfährt das sie die Tochter seines Arbeitgebers ist. Zuerst dachte er sie wäre so eine eingebidete Zicke die alles auf dem Silbertablet serviert bekommt.

 

Beide ziehen sich gegenseitig an. Beide können nicht voneinander doch wie soll das alles funktionieren. Cami hat Brant und ihr Vater würde das nicht gut heissen und Trick braucht den Job dringend um seine Familie zu unterstützen.

 

Kommen die beiden zusammen oder haben sie keine Chance ihrer Liebe und ihren Gefühlen nachzugehen???

 

Na wenn ihr das wissen wollt solltet ihr es auf jedenfall lesen.

 

 

Ich fand The Wild Ones sehr schön.

 

Am Anfang hat mich das hin und her zwischen Cami und Trick bisschen gestört und auch Camis Art aber ich war doch ziemlich in das Buch vertieft. Es wurde spannend und man ist mit den Gefühlen dabei.

 

Ich konnte es in einem Rutsch durchlesen und bin auch wirklich begeistert kann es jedem nur empfehlen.

 

 

Das zwischen Cami und Trick ist anfangs nicht leicht aber versuchen es doch irgendwie. Camis Art fand ich Anfangs nicht so aber beim weiterlesen ist sie mir doch sehr ans Herz gegangen. Trick hat eine so einfühlsame aber auch harte Art an sich. Ich mag ihn er ist einfach toll. Auch die Nebencharakteren kamen nicht zu kurz und haben das gewisse  Etwas.

Von mir bekommt The Wild Ones 5 von 5 Sternen


The Wild Ones Verlangen

M. Leighton

Klappentext

 

Laney Holt ist eine Pfarrerstochter, ein braves Mädchen. Alles, was sie vom Leben wollte, war zu heiraten, Kinder zu bekommen und bis ans Ende ihrer Tage glücklich zu sein. Doch das ist nie eingetreten. Die beiden Menschen, die ihr am nächsten standen, haben sie im Stich gelassen, und Laneys Träume sind zerplatzt. Zurück bleibt eine Leere, die Laney mit nichts auszufüllen weiß – bis sie Jake Theopolis kennenlernt, einen lebensmüden Draufgänger, dem das Wort Womanizer auf die Stirn geschrieben steht. Sein neuester Rausch? Laney zu zeigen, dass es im Leben noch mehr gibt, als bloß das brave Mädchen zu sein – und Leidenschaft pur.

 

 

Über das Buch und meine Meinung

 

Brave Pfarrerstochter trifft den Bad Boy der Stadt. Für sie eindeutig nicht der den sie sich für ihr Leben wünscht. Mia hat sich ihr Leben schon geplant.

 

Laney  und Jake Geschichte beginnt auf der Kirmes bei der Kuss Bude wo Laney  für Geld Jungs einen Kuss auf die Wange gibt oder sie sich auf die Wange küssen lässt. Und dann steht Jake  vor ihr der der sich kurz vorher provoziert hat und Küsst sie einfach auf den Mund.

 

Doch jetzt sind Jahre vergangen Laney ist verlobt Arbeitet in einer Kanzlei und wegen Ihrer Arbeit läuft sie dem Bad Boy Jake über den Weg.

 

Beide erinnern sich an den Kuss damals doch Jake ist eben der Bad Boy und kein Mensch den man lieben sollte so denkt er zumindest doch was denkt Laney?

 

Sie verbringen Zeit zusammen und beide verändern sich durch den anderen. Ist das Gut oder ist das schlecht?? 

 

Was ist das zwischen den beiden?? Ist da mehr wie nur eine Bettgeschichte so wie Jake  es immer sagt?? Jake hält nicht viel von sich und will Laney  auch schützen.  Er sagt ihr das man ihn nicht lieben kann sie kennt ihn nicht sie weiß nichts über ihn. Sie versucht es aber ob dies klappt??

 

 

Bleibt es nur ein Vergnügen oder entwickelt sich mehr zwischen den beiden kann Jake Gefühle entwickeln oder hat die schon längst und gibt es nicht zu aus Angst das er Laney verletzt???

 

Wie geht diese Geschichte zwischen den beiden aus?? Geht am Schluss jeder seinen eigenen Weg???

 

Und was ist mit Laney Verlobten der auf einmal dank Laney Eltern auftaucht???

 

 

Lese ich kann’s nur wärmstens empfehlen mal wieder eine super klasse Geschichte von M. Leighton

 

 


The Wild Ones  Verheissung

M. Leighton 

Klappentext

 

Violet Wilson ist ein Mauerblümchen. Schüchtern, ernst und vom Pech verfolgt, hat sie die schlechte Angewohnheit, in jedes Fettnäpfchen zu treten. So auch, als sie ihre beste Freundin bei einem Treffen für Sexsüchtige "vertritt". Doch da lernt sie den Rockstar Jet Blevins kennen. Sie weiß, dass man sich mit einem wie ihm besser nicht einlässt, doch er berührt sie so, wie sie es sich niemals erträumt hätte, wie sie es niemals vermutet hätte. Und Violet ist die Frau, die Jet nicht vergessen kann, und das Einzige, was in ihm größere Begierde weckt als seine Sucht

Über das Buch:

 

 

Violet möchte ihrer besten und einzigen Freundin Tia zur Seite stehen da die ein Problem hat und ab sofort zu den Treffen der SAA´s soll. SAA ist eine Gruppe Sexsüchtiger. Ihre Freundin hat das Problem nicht treu bleiben zu können und bevor sie ihren Freund verliert möchte sie was ändern. Bzw. sie lässt ich Violet überreden.

 

Beim ersten Treffe muss Violet leider allein durch da ihre beste Freundin einfach nicht auftaucht und dort läuft ihr dann auch noch ein gutaussehender Typ über den Weg der bei ihr was auslöst was Violet als Bedrohung. Bedrohung für sie ihr Leben ihre Gefühle. Violet ist nämlich so eingestellt dass sie allem was ihr wehtun kann aus dem Weg geht was natürlich nicht gut für sie ist. Denn sie verzieht sich lieber in ihr Haus wie das sie am Leben teilnimmt. Doch ausgerechnet Jet der Gutaussehende Kerl weckt in ihr was.

 

Auch Jet ist violet sofort aufgefallen und als sie dann noch bei dem treffen aussteht und sagt sie wäre sexsüchtig (was eigentlich überhaupt nicht der Fall ist Violet wollte nur nicht einfach aufstehen und den Raum verlassen als ihr klar wird das Tia nicht auftauchen wird) weckt es in Jet das verlangen sie näher kennen zu lernen. Und so setzt er sich das Ziel sie näher kennenzulernen und sie auch zu verführen.

 

Doch irgendwas ist auch bei Jet anders als er Violet näher kennenlernt. Ihm wird gleich bewusst dass sie nicht so ist wie andere Frauen die er bis jetzt kennengelernt hat. Sie ist was Besonderes doch das kann er ihr nicht einfach sagen schließlich ist er ein Rockmusiker der sein Image wahren muss.

 

Bei Violet ist es  so sie fühlt sich angezogen von ihm versucht aber mit aller Macht nicht ihm näher zu kommen aus Angst wieder verletzt zu werden so wie es ihr Ex getan hat.

 

Doch beim zweiten Treffen ist Tia dabei und sie wirft Violet regelrecht in Jets Arme.  Violet soll Jet helfen. Auch wenn es Violet auf der einen Seite nicht recht ist tut sie es doch auch alleine schon weil sie gern in seiner Nähe ist. Doch ist das gut für die zwei?? Was wird da noch passieren?? Kommen sie sich näher? Was ist mit Jet was für Geheimnis verbirgt er wirklich?? Wird Violet offen zu ihm sein und ihm sagen dass sie keine Sexsüchtige ist sondern dass es nur eine Notlüge war??

 

Und um genau heraus zu finden wie die Geschichte ist und wie sie endet würde ich sie an eurer Stelle auf jeden Fall lesen ;)

 

 

Meine Meinung

 

Also ich habe alle drei The Wild Ones Bücher gelesen und bin von jedem einzelnen sehr begeistert. Die Autorin gehört seit dem ersten Buch zu meinen Lieblingsautoren. Ihre Bücher sind leicht zu lesen haben Gefühl Herz Humor und ein Hauch Erotik das sehr gut rüber kommt.
Ich mag ihre Geschichten die einen immer gleich in ihren Bann ziehen

 

 

Die Geschichte von Violet und Jet ist auch mal wieder einfach super klasse geschrieben. Ich war mal wieder mittendrin statt nur dabei.  Und wenn ich ganz ehrlich bin in einer Hinsicht hab ich mich wieder  erkannt.  

 

Violet ist eine Schüchterne junge Frau die Verletzt wurde und einfach Angst hat wieder so was durch machen zu müssen und geht allem schlechten aus dem weg. Nur Jet kann sie eben nicht aus dem Weg gehen er hat was Magisches an sich was sie anzieht.

 

Auch Jet kommt super rüber in dem Buch. Ich mag ihn irgendwie. Er ist nicht nur ein Rockmusiker er ist ein Rockmusiker mit Gefühlen und die kann er erst durch Violet aus sich rauslassen.

 

Doch leider hält ihn auch was von ihr weg. Nur was da verrate ich natürlich nicht ;)

 

 

Ich finde Buch Text Cover einfach klasse. Ich kann  es einfach nur weiter empfehlen und von mir gibt es für The Wild Ones Verheissung

 

5 von 5 Würmchen ( Sterne )

 

 

Danke an dieser Stelle an den Heyne Verlag  

 

Alle drei Teile verdienen 5 von 5 LeseWürmchen