Die Party geht los LeseWürmchen is back Tag 1

Das GEWINNSPIEL IST BEENDET GEWINNERIN STEHT FEST!!

Einen Schönen Guten Morgen und Willkommen auf meinem alten neuen Blog ... noch ist nicht viel hier aber das wird sich im nächsten Jahr ändern...

Aber jetzt....

Hier für euch zum Start des  Gewinnspiels ... Gleich zwei Autoren und zwei Gewinnspiele für euch ...

 

Und zwar stell ich euch die Autorin Lisa Lamp kurz vor und  Esther- Maria Gischke ihr habt die Möglichkeit ein Ebook Wenn die Nacht stirbt  und Postkarten und Plakate zu gewinnen ...

Autorenvorstellung:
Hallo liebe Leseratten!
Mein Name ist Lisa Lamp, ich arbeite seit Ende Juni als Sozialpädagogin und nichts passt besser zu mir als die Wörter: stur, stolz, frech und großmäulig. Als 19-jährige Stubenhockerin mit sarkastischem Humor mache ich mich oft bei meiner Umgebung unbeliebt, weshalb nur meine besten Freunde es lange mit mir aushalten, aber die sind dafür immer für mich da. Und auch auf meine Familie, die zurzeit aus meinen Eltern und meiner älteren Schwester besteht, kann ich immer bauen. Seit knapp einem Jahr habe ich auch einen Neffen. Er ist der süßeste Bub, den ich je gesehen habe (Es stimmt wirklich, aber selbst wenn nicht, müsste ich das sagen, immerhin liest meine Schwester hier fleißig mit 😉 ). Geboren wurde ich in Wien und nach unzähligen Umzügen aufs Land bin ich wieder am Rande von Wien gelandet, wo ich meinen Debütroman „Wenn die Nacht stirbt und dein Herz aufhört zu schlagen“ verfasst habe.

Dies ist das Werk von Lisa Lamp

Hier der Klappentext für euch :

 

»Sie wehrte sich tapfer, aber sie würde keine Chance haben. Niemand von uns hatte eine Chance.«
Als sich die glühenden Brandzeichen in Reads Haut brennen, ist der Schülerin sofort klar, dass sich ihr Leben für immer verändern wird. Mit ihren neugewonnenen Fähigkeiten reist Read ins Hexeninternat und wird prompt in einen Strudel aus Geheimnissen und Lügen gezogen. Während eine Mitschülerin in der Junghexe eine Gefahr sieht und die anderen gegen sie aufhetzt, sucht Hunter, Reads angeblicher Seelenverwandter, ihre Nähe, obwohl er in einer Beziehung steckt. Zusätzlich stiften die Alpträume der Junghexe Verwirrung und lassen sie daran zweifeln, was wahr ist und was nicht. Als plötzlich Schüler spurlos verschwinden, ist das Chaos perfekt, und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

 

Eine kurze Beschreibung:

 

 

 

(Hallo an alle Fantasy-Begeisterten und solche, die es werden möchten!)

Ich bin Esther-Maria Herenz (inzwischen eigentlich Gischke, aber das ist eine andere wunderschöne Geschichte), studiere in Leipzig Medizin und habe Bücher, Zauberei und Märchen schon immer geliebt. Was hätte also näher gelegen, als sich mit elf Jahren selbst an den ersten Roman zu setzen? Zugegebenermaßen ist davon nicht viel übrig geblieben in der Geschichte um die Halbwölfin Neolyt und die Einhorn- und Drachenreiter, denn bis ich sechzehn war, unterlag deren Schicksal ständiger Veränderung und Erneuerung. Zwei Jahre später, im Mai 2016, durfte mein erster Roman „TIONCALAI – Die Tochter der Weißen Wölfin“ im Spiegelberg Verlag das Licht der Welt erblicken. Viele Leute, die mich kennen, sagen, man merkt, dass ich das Buch geschrieben habe, an vielen kleinen Dingen. Ich liebe Wölfe – also musste die Hauptfigur natürlich eine Halbwölfin, eine Gestaltwandlerin sein. Meine Herzensheimat ist die Insel Rügen, dort ist auch ein Großteil des Buches entstanden – Neolyt darf dementsprechend auch ans Meer fahren, am Lagerfeuer sitzen und durch den Wald streifen. Ich bin fasziniert von magischen Geschichten – darum quillt diese nur so über von Glühwichten, Drachen, Feuergeistern, Adler-Menschen, starken, manchmal düsteren Einhörnern und so vielen anderen Wesen und Zaubern, dass Neolyt am Anfang der Kopf davon schwirrt. Denn sie ist nicht mit Magie aufgewachsen und auch nicht unter Menschen, was nicht immer einfach für sie ist. Ihr größtes Problem ist jedoch die Seltenheit ihrer Art, mit der eine Gabe einhergeht. Wem soll sie noch trauen, wenn alle sie ausnutzen wollen?

 

Wenn man an so einer Geschichte schreibt, wird sie irgendwann eigenständig und wächst und wächst, aber man kann nicht einfach aufhören. Man ist es den liebgewonnenen Figuren schuldig, ihre Wege weiter zu begleiten, das Rätsel zu lösen, die Schlacht, die oft im Geheimen geschlagen wird, zu gewinnen. Seit dem 01.12.18 geht Neolyts Geschichte weiter in Band 2: „TIONCALAI – Das Geheimnis des Alten Wolfes“. Ich gebe zu, es hat mir nicht immer gefallen, dieses Buch zu schreiben, denn wenn man seine Figuren liebt, ist es so schwer, alles zu erzählen, was ihnen geschieht. So stecken in den 500 Seiten viele Tränen und Emotionen. Eine Dunkelheit ist zwischen den Zeilen aufgezogen. Neolyt wähnt sich in Sicherheit und wird doch schlimmer verraten als je zuvor. Liothen, der Sohn eines angesehenen Lords, kämpft mit seinem Schicksal, hadert mit den Plänen seines Vaters und muss am Ende seinen größten Wunsch bitter bereuen. Und Loré, der das Vertrauen in die Drachenreiter und besonders seinen Bruder verloren hat, geht durch grausame Schrecken, um zu retten, was ihm geblieben ist. Doch er verliert mehr, als er zum Anfang besaß.

 

Wer wissen will, wie diese drei Geschichten zu einer werden, kann beide Bücher überall finden, wo man Bücher kaufen kann.

 

Alle, die Wölfe, Drachen und Einhörner genauso lieben wie ich, können heute ein kleines Goodie-Paket mit Postkarten von Band eins und zwei und ein Plakat des zweiten Bandes gewinnen!

 

(Ich wünsche euch eine besinnliche und magische Adventszeit!)

 


 

 

Gewinnspiel

 

Was könnt ihr Gewinnen:

1 Ebook von Wenn die Nacht stirbt und dein Herz aufhört zu schlagen von Lisa Lamp und 1mal Postkarten und Plakate von Esther Maria Gischke

 

 

Was ihr tun müsst ist ganz einfach ...

1. Lasst mir doch ein liebes Kommentar hier ...

2. lässt doch auf Fb ein Däumchen für die Autorinnen da... Sehr gern dürft ihr mir auch folgen oder auf meiner FB Seite wenn ihr das noch nicht tut ...

3. Erzählt es gerne weiter ... teilt den Beitrag

 

4.Haut rein und viel Glück wünsch ich euch ...

 

 

  • Das Gewinnspiel endet am 02.12.2018 und wird dann hier auf dem Post ausgelost und nochmal auf Facebook bekannt gegeben
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • Änderungen vorbehalten
  • Versand innerhalb Deutschland

 

 

 

Alle Informationen und Bilder hat der Autor/in selbst gestellt.

Der erste Tag und das erste Gewinnspiel ist vorbei das heisst wir haben eine Gewinnerin ... Meine Kleine Glücksfee hat ausgelost ...

 

Ich gratuliere Daniela Schubert Zell du hast gewonnen... Melde dich doch bitte wegen Email Adresse und deiner Postadresse bei mir ich geb es an die Autorinnen weiter oder du meldest dich über FB gleich bei ihnen selbst ...

Danke das ihr beiden mit gemacht habt ...

 

Versucht euer Glück heute doch noch mal ...

 

LeseWürmchen

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Daniela Schubert-Zell (Samstag, 01 Dezember 2018 22:39)

    Ich freue mich riesig, dass du wieder da bist. Und dann direkt so ein tolles Gewinnspiel. Vielen lieben Dank für diese tolle Chance.

  • #2

    Anna (Samstag, 01 Dezember 2018 23:49)

    Hallo und willkommen zurück :) sehr gerne versuche ich mein Glück :)